Abschirmungsmöglichkeiten

Bei elektromagnetischen Feldern handelt es sich um physikalische Phänomene und bei deren Wirkung auf den Körper um biologische und physiologische Vorgänge. Physikalische Felder erfordern auch eine physikalische Abschirmung, sog. feinstofflich wirksame Abschirmungen wie kleine informierte Plättchen, Symbole, Kristalle usw. können dies nicht oder nur sehr bedingt leisten und haben eher einen Placebo ähnlichen Effekt.

Um sicher zu gehen, dass Risiken durch zu hohe Felder auf den Menschen entstehen, gehe ich von in Fachkreisen anerkannten baubiologischen Grenzwerten aus, an denen sich alle Abschirmmaßnahmen orientieren sollten. Dabei lassen sich individuelle Empfindlichkeiten durchaus anhand der von mir auch im Rahmen unserer Naturheilpraxis eingesetzten Angewandten Kinesiologie bestimmen.

Beispiele für physikalisch wirksame Abschirmmaßnahmen sind:

All diese Maßnahmen machen nur einen Sinn, wenn diese auch messtechnisch kontrolliert werden. Die Probleme, die ich in der Praxis erlebe, liegen oft im Detail und sind den Betroffenen meist nicht bewusst.
Denken Sie daran: Für Elektromagnetische Felder haben wir kein Sinnesorgan!

homepage_abschirmung

So eine Abschirmung ist nur selten notwendig!

Klaus Schäfer
Dipl.-Ing. Umwelttechnik

elektrosmog-beratung.com

Klaus Schäfer, Gehrenweg 3/6, 79227 Schallstadt, Tel. 07664-618118, Email: info[at]kschaefer.de   ...  gerne berate ich Sie telefonisch oder per E-Mail